Verkehrsunfall
Vorfahrt Verkehrsrecht Trunkenheit im Straßenverkehr  
Autounfall
Startseite Kanzlei Arbeitsrecht Vertragsrecht Strafrecht Verkehrsrecht Versicherungsrecht

Impressum

 
 
Tempo zu schnell Halteverbot
Gebrauchtwagen
Startseite Gewährleistung
Kontakt Unfall
Ersatzwagen Bußgeldkatalog
Fahrverbot
Führerschein Entzug Fahrerlaubnis überholen Teilschuld garantie
Probeizeit Rechtsanwalt - Dresden - Verkehrsrecht

mail: kaden@rechtsanwalt-kaden-dresden.de fon: 0351 8908169

 

Punkte

Messtoleranz eso ES 3.0

Anfang 2015 zieht das Amtsgericht Offenburg bei einer Messung mit dem Einseitensensor ES3.0 statt der üblichen 3 km/h insgesamt 6 km/h Toleranz ab.

Ein Betroffener wurde mit 23 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung gemessen und sollte 70,00 Euro Bußgeld und einen Punkt in Flensburg bekommen. Die Messung war auf den ersten Blick unauffällig. Auch die üblichen Angriffspunkte, z.b. der Einsatz der Neigungswasserwaage, waren hier nicht anzuwenden.  Eine Prüfung durch einen anerkannten Sachverständigen ergab aber dann, dass bei dieser Messung eine Toleranz von 6 km/h anzusetzen sei, weil die sog. Helligkeitsprofile seiner Meinung nach nicht mit der hinreichenden Notwendigkeit übereinstimmten.

Weitere Informationen unter: kaden@rechtsanwalt-kaden-dresden.de

 

Handy
 
Blitzfoto Mitverschulden